Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Verträgliche metallfreie Zahnmaterialien

Zahnarzt Freiburg biologische vertraegliche Zahnmaterialien Dr. LessingDie Zahnmedizin ist die ärztliche Disziplin, die die meisten Fremdmaterialien in die Patienten einbaut. Immer häufiger werden durch zahnärztliche Ersatzmaterialien chronische Erkrankungen ausgelöst (www.inflammatio.de).

 

Zu schweren Belastungsfaktoren können sich Amalgamfüllungen und wurzelgefüllte Zähne entwickeln, seltener auch Kronen und Brücken, besonders wenn sie Palladium enthalten, Prothesenmaterialien und Lote, manchmal kieferorthopädische Brackets und Bögen, prinzipiell sogar jedes verwendete Material im Mund.

 

 

Der Zahnfüller Amalgam steht in der Dauerdiskussion. Eine Quecksilberbelastung für Patient und Behandlungsteam gleichermaßen entsteht beim Einbringen und Entfernen von Amalgamfüllungen. Mittels Einzelzahnabsaugung oder Schutzgummi können diese Füllungen nebenwirkungsarm entfernt werden.

 

In Zusammenarbeit mit Heilpraktikern können für Sie geeignete Materialien ausgewählt werden. Zahnzemente können ohne Metallspatel angemischt werden. Metallfreien Zahnersatz lassen wir in einem auf biologischen Zahnersatz spezialisierten Labor anfertigen (www.dentaltechnik-maier.de). Metallfreie Kronen, Brücken aus Keramik oder Kunststoffen, Klammerteilprothesen, Teleskopversorgungen, Geschiebe, Wurzelstiftkappen - alles ist völlig metallfrei realisierbar und trotzdem haltbar.